SPD-Ortsverein Gammertingen

 

Gammertinger SPD bestätigt ihren Vorstand im Amt

Veröffentlicht in Ortsverein

Auf seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung hat der SPD-Ortsverein Gammertingen seinen Vorstand neu gewählt und dabei alle Funktionsträger einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Zum Vorsitzenden wählten die Mitglieder erneut Stephan Binsch – er steht seit 2007 an der Spitze des Ortsvereins. Sein Stellvertreter bleibt Wolfgang Schreiber, als Kassierer wurde Karl-Heinz Treiber wiedergewählt. Die Funktion der Kassenprüfer üben weiterhin Gisela Ilg und Eugen Zilk aus.

Vorsitzender Stephan Binsch ging in seinem Rechenschaftsbericht über die Jahre 2014 und 2015 ausführlich auf die Kommunalwahl ein, die für die SPD erfolgreich verlaufen sei. Sowohl bei der Gemeinderats- als auch bei der Kreistagswahl sei es die SPD-Liste gewesen, die nominal und prozentual die meisten Stimmenzuwächse habe verzeichnen können. Dies schrieb Binsch maßgeblich dem Umstand zu, dass es im Vorfeld gelungen sei, gute Bewerber für die Listen zu gewinnen.

Im Rahmen seines Rückblicks auf die inhaltliche Arbeit des Ortsvereins ging Binsch schwerpunktmäßig auf die gemeinsame Veranstaltung mit der Gemeinderatsfraktion „SPD und Unabhängige Bürger“ im Januar 2015 zur Zukunft der Ärzteversorgung ein, für die neben Sozialministerin Katrin Altpeter auch Vertreter der Ärzteschaft, der Krankenkassen und der Kassenärztlichen Vereinigung als Diskussionsteilnehmer gewonnen werden konnten. Mit über 60 Besuchern sei die Veranstaltung sehr gut besucht gewesen, so Binsch, der versprach, dass Ortsverein und Fraktion an diesem für die Raumschaft herausragend wichtigen Thema „am Ball“ bleiben werden.

Insgesamt zeigte sich der 30-Jährige mit dem in den vergangenen beiden Jahren Erreichten zufrieden. Einziger Wehrmutstropfen sei die leicht gesunkene Mitgliederzahl, so Binsch.

Trotz der Aufwendungen für den Kommunalwahlkampf konnte Kassierer Karl-Heinz Treiber von einer positiven Entwicklung der Finanzlage des Ortsvereins berichten, was maßgeblich auf mehrere großzügige Spenden zurückzuführen sei. Für die Finanzierung der in den kommenden beiden Jahren anstehenden Wahlkämpfe im Rahmen der Landtags- und Bundestagswahl konnten so entsprechende Rücklagen angelegt werden.

Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstands und der erfolgten Neuwahl berichtete Stephan Binsch in seiner Eigenschaft als Fraktionsvorsitzender von „SPD und Unabhängige Bürger“ über aktuelle Themen im Gemeinderat und informierte anschließend in seiner Funktion als Kreisrat über die jüngsten Beschlüsse des Kreistags sowie über die anstehenden Entscheidungen.

Im Januar wird sich der Ortsverein dann mit der konkreten Planung des Landtagwahlkampfs vor Ort befassen.

 

Kreisverband

 

Klicken & Spenden

 

Counter

Besucher:284473
Heute:6
Online:1