SPD-Ortsverein Gammertingen

 

Wofür wir stehen

Mit ganzer Kraft. Für unsere Stadt.

Wir stehen für eine bürgernahe Kommunalpolitik, die Bewährtes erhält und verantwortungsvoll Strukturen dort erneuert, wo es notwendig ist. Uns ist wichtig, im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt die für Gammertingen richtigen Entscheidungen zu entwickeln und umzusetzen.

  • Arbeit

Wir wollen die bestehenden Arbeits- und Ausbildungsplätze erhalten und neue Erwerbsmöglichkeiten vor Ort schaffen.

  • DSL-Versorgung

Die flächendeckende Bereitstellung von schnellem Internet ist eine Grundvoraussetzung dafür, dass unsere Stadt sowohl für die Bürger als auch für die mittelständischen Betriebe attraktiv bleibt.

  • Schulen

In Gammertingen soll jeder Schüler den für ihn richtigen Schulabschluss erreichen können. Deshalb setzen wir alles daran, neben den Grundschulen auch unsere weiterführenden Schulen zu erhalten.

  • Innenstadtentwicklung

Wir wollen mehr Belebung in der Hohenzollernstraße, die künftig auch wieder verstärkt Einkaufs- und Wohnmöglichkeiten bieten soll. Auch deswegen sind für uns die Verlagerung der B32 und eine damit einhergehende Schaffung einer verkehrsberuhigten Zone unerlässlich.

  • Verkehr

Die Anbindung der Teilorte an die Kernstadt ist uns wichtig. Aus diesem Grund wollen wir eine Bedarfserhebung über die Einführung eines Bürgerbusses.

  • Familien

Wir wollen jungen Menschen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen. Deswegen ist uns ein bedarfsgerechtes, flexibles und bezahlbares Betreuungsangebot für Kleinkinder ab dem ersten Lebensjahr wichtig. Die erhöhten Zuschüsse von Seiten des Landes müssen in eine Entlastung bei den Elternbeiträgen fließen.

  • Jugend

Jugendliche brauchen Räume, in denen sie sich entfalten können. Die Schaffung eines bedarfsgerechten Angebots verstehen wir als eine wichtige Aufgabe der Kommunalpolitik.

  • Ärztliche und pflegerische Versorgung

Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels wollen wir die gute ärztliche Versorgung in unserer Stadt auch in Zukunft sicherstellen.

Wir setzen uns dafür ein, dass ältere Menschen in unserer Stadt die benötigte pflegerische Unterstützung bekommen: durch die Weiterentwicklung des Städtischen Altenpflegeheims St. Elisabeth und den Ausbau weiterer wohnortnaher Betreuungsmöglichkeiten und alternativer Wohnformen.

  • Bürgerbeteiligung

Wir wollen unsere Stadt gemeinsam mit den Bürgern gestalten. Das Modellprojekt „Kleinstadtleben“ unter Beteiligung der Bürgerschaft war ein großer Erfolg. Deswegen wollen wir künftig mehr Bürgerversammlungen in unserer Stadt durchführen.

  • Vereine

Unsere Stadt lebt vom ehrenamtlichen Engagement in den Vereinen. Diese Arbeit wertzuschätzen und entsprechend zu unterstützen, ist eine wichtige Aufgabe von Gemeinderat und Stadtverwaltung.

  • Bürgersaal

Die Stadt muss für Bürger und Vereine ein bedarfsorientiertes Angebot an öffentlichen Räumlichkeiten zur Verfügung stellen. Deswegen haben wir in der vergangenen Wahlperiode die Öffnung der Bürgerhäuser in den Teilorten vorangetrieben. Möglichkeiten zur Umsetzung eines Bürgersaals in der Kernstadt werden wir sorgfältig prüfen.

 

Kreisverband

 

Klicken & Spenden

 

Counter

Besucher:284473
Heute:6
Online:1