15.07.2021 in Kommunalpolitik

Zusammenarbeit-Fraktion-Unterstützerkreis.Nächstes Treffen

 


Es geht weiter!

Montag den 26. Juli 2021


Cafe Fair & Mehr 19:00-21:00




Nach langer Zwangspause können wir unser 2.Treffen, in Präsenz, im Neuen Jahr durchführen. Es ist viel passiert und es wir Zeit wieder aktiv mitzugestalten. Unsere Gemeinderäte*innen haben uns berichtet wie sie unter erschwerten Bedingungen weitergearbeitet haben. !! Die Festlegung unserer Ziele, für die Zeit nach den Sommerferien, wollen wir in dieser Sitzung erarbeiten.

Es gibt viel zu tun:

Kultur und Festhalle/ Altersheim-Neubau-Umnutzung des Altbaus/ Raiser-Stoll Areal/ Kulturverein / Schliessung der Geburtsstation Bad Saulgau.....

Sponsoring

Aufruf: Die Fraktion und der Unterstützerkreis plant die Beteiligung an dem Projekt Müllvermeidung / Mülleimer des Jugendhauses "Alte Strickerei" Gammertingen. Es sollen 2 Müllgefäße a`400 € gesponsert werden. Diese werden mit unserem Logo versehen und in Zusammenarbeit mit der Stadt und den Jugendlichen an ausgewählten Plätzen aufgestellt. Unsere Bitte an Euch! Beteiligt Euch an dem Projekt! Eine Spende kann direkt bei unserer nächsten Versammlung oder über die Stadtkasse geleistet werden. Für diese Beträge kann auch eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden.

05.07.2021 in Aktuelles

Demo-Kein Aus für die Geburtsstation in Bad Saulgau!

 







Wir haben einen Termin!

Wenn wir die Geburtenstation in Bad Saulgau wieder zurückhaben wollen, müssen wir uns wehren und lauter sein als bislang. Darum: Demo auf der Straße am 24. Juli um zwölf in Saulgau!Dazu habe ich mich eben mit dem Förderverein getroffen. Der Termin steht, genauere Infos folgen. Wer Ideen für die Demo hat, kann sich gerne bei mir melden. Am Ende werden wir auch Ordnerinnen und Ordner brauchen. Dazu bald Genaueres. Haltet Euch den Termin bitte frei.







21.06.2021 in Bundespolitik

Alles klar! Robin Mesarosch in den Bundestag!

 

Wenn wir grinsen, sieht man unsere Augen nicht mehr. Aber wenn wir das Kanzleramt haben, erhöhen wir den Mindestlohn auf 12 Euro. Du entscheidest.

10.06.2021 in Bundespolitik

Kein Aus für die Geburtsstation in Bad Saulgau

 







Geburtsstation in Bad Saulgau soll zum 1. Juli schließen! Warum? Weil man sie kaputtgespart hat. Das geht gar nicht!



Die Hebammen, Pflegekräfte und die Ärzteschaft haben sich enorm engagiert. Allerdings sind die Arbeitsbedingungen gerade für die Hebammen immer schlechter geworden. Die Geschäftsführung hätte sich aktiv für ihre Beschäftigten einsetzen müssen. Stattdessen hat man die Station an die Wand fahren lassen und zeigt jetzt auf den Fachkräftemangel. Es bleibt der Eindruck: Den Verantwortlichen ist die Geburtsstation schlicht zu teuer geworden ist. Darunter leiden jetzt junge und zukünftige Familien in und um Bad Saulgau. Mich macht das wütend.


Die Bedürfnisse der Menschen müssen in der Gesundheitsversorgung immer wichtiger sein als finanzielle Interessen. Und rund 700 Geburten, Tendenz steigend, zeigen, dass wir die Geburtsstation in Bad Saulgau wollen und brauchen.


Ich sehe auch: Die SRH-Kliniken sind an gesetzliche Vorgaben gebunden - und die müssen wir dringend ändern. Unser Gesundheitswesen muss auf das Patientenwohl ausgerichtet sein. Um finanzielle Einzelinteressen zurückzudrängen, müssen wir das große Rad drehen. Wir müssen Schluss machen mit der Gewinnmaximierung im Gesundheitswesen. Dafür will ich mich im Bundestag einsetzen.


Für die werdenden Eltern und zukünftige Eltern in unserer Heimat dauert das allerdings zu lange. Kämpfen wir für unsere Geburtenstation!

Mit solidarischen Grüßen

Wolfgang Schreiber

SPD-OV-Gammertingen