26.02.2021 in Landespolitik

Der Kampf geht weiter

 

Da sind wir uns einig !

Wolfgang Schreiber Landtagskandidat

Robin Msarosch Bundestagskandidat







Mehr Geld und mehr Rechte für 1,2 Millionen Kolleginnen und Kollegen in der Pflege hätte es heute geben können! Hat es aber nicht, die Caritas hat‘s verhindert. Komplett daneben.



Der Kampf geht jetzt in der „Mindestlohnkommission Pflege“ weiter. Unbedingt Druck machen auf alle, die über Löhne in der Pflege entscheiden. Hilft mehr als klatschen.







26.02.2021 in Landespolitik

Für eine bäuerliche Landwirtschaft !

 







Pressemitteilung: SPD-Kandidat Schreiber spricht sich bei Mariaberg-Besuch für

bäuerliche Landwirtschaft aus !

Am Donnerstag besuchte der Sigmaringer SPD-Landtagskandidat Wolfgang Schreiber die

Landwirtschaft der Einrichtung Mariaberg e.V. in Gammertingen. Dort wurde er vom Vorstand

Rüdiger Böhm und dem Leiter der Landwirtschaft Hans Hübner empfangen und durch den

Bioland-Betrieb geführt.

Die Zucht von Angus-Rindern sowie die Mast von Bioland-Schweinen haben lange Tradition in

Mariaberg. Auch die Schafzucht zur Pflege der Landschaft, der Gemüseanbau und der

Forstbereich sind Teile des landwirtschaftlichen Betriebes. Schreiber zeigte sich beeindruckt:

„Tiere sind keine Industrieprodukte, sondern Lebewesen. Bei Mariaberg wird das

großgeschrieben. Bei der Umstellung auf artgerechte Tierhaltung müssen wir auch andere

Betriebe unterstützen.“

Hans Hübner unterstrich: „Tiere und eine intakte Umwelt sind etwas ganz Besonderes und

können uns Menschen vieles geben. Das geschieht jeden Tag in den Ställen und auf den

Weiden.“

Für Wolfgang Schreiber ist der landwirtschaftliche Betrieb Mariaberg e.V. vorbildlich. Die

gesamte Landwirtschaft wahrt ein gesundes Gleichgewicht aus Ökonomie, Ökologie und sozialer

Verantwortung. Das sei noch in zu wenigen Betrieben der Fall, die Politik müsse unterstützen.

„Als SPD wollen wir über die Förderpolitik des Landes erreichen, dass der ökologische Landbau

bis 2030 auf mindestens 40% ausgebaut wird“, erklärte der Landtagskandidat.

Vorstand Böhm wies darauf hin, dass ihm auch Herzen liege, benachteiligte Menschen auf dem

Hof zu beschäftigen. So unterstützt man den Inklusionsprozess "Stadtteil Mariaberg".

„In Mariaberg wird umgesetzt, was die SPD längst fordert: Erhalt der ländlichen Landwirtschaft

zum Wohle von Mensch, Natur und Tieren“, so Wolfgang Schreiber.

Personen auf dem Bild von links: Rüdiger Böhm (Vorstand Mariaberg), Wolfgang Schreiber

(SPD-Landtagskandidat für Sigmaringen), Hans Hübner (Leiter Biolandbetrieb)






23.02.2021 in Landespolitik

Lasst uns sprechen ! Podiumsdiskussion mit dem BUND-SIG

 

Lasst uns sprechen !

Landtagswahl am 14.März – der BUND Sigmaringen lädt zu einer Podiumsdiskussion ein

Die BUND-Ortsgruppe Sigmaringen lädt sehr herzlich zu einer Podiumsdiskussion mit Kandidat*innen zur Landtagswahl am 25.2. um 19 Uhr ein.

An der als Videokonferenz konzipierten Veranstaltung nehmen teil: Andrea Bogner-Unden     ( Bündnis90/Die Grünen ), Dr. Björn Brenner ( FDP ), Klaus Burger ( CDU ) und Wolfgang Schreiber ( SPD ). Moderator: Gerhard Stumpp.

Geplante Themen sind der Klimaschutz im Land und im Landkreis, Artenschutz ( kein Kalkabbau im Donautal ) und Biotopverbund, umweltfreundliche Mobilität versus Straßenbau z.B. B 311/313 neu sowie die Leitperspektive ´Bildung für nachhaltige Entwicklung´ an Schulen.

Für die Teilnahme ist eine rechtzeitige Anmeldung unter der E-Mail-Adresse:

info@bund-sigmaringen.de erforderlich.

21.02.2021 in Landespolitik

NEUE Verkehrspolitik im Lande!!

 
In Baden-Württemberg sind viele Bürger:innen unzufrieden mit der Verkehrspolitik im Lande.
64 Prozent der Bürger:innen in Baden-Württemberg sind der Meinung, „dass in den letzten Jahren zu wenig in die Infrastruktur des Landes investiert worden ist“*
Der rückständigen Verkehrsinfrastrukturpolitik der ????grün-schwarzen⚫️ Landesregierung muss Einhalt geboten werden!
Der schlechte Zustand der Straßen, die Mängel im öffentlichen Nahverkehr und die schlechte Verkehrsanbindung im ländlichen Raum stehen nicht nur einer ökologischen und sozialen Verkehrswende im Weg, sondern bremsen ebenfalls die wirtschaftliche Entwicklung im ländlichen Raum aus.
???? steht hinter der Forderung der , dass massiv in den ÖPNV investiert werden muss und er setzt sich dafür ein, dass in die Sanierung von bestehenden Straßen und Brücken investiert werden muss. Darauf sind die Menschen im Kreis Sigmaringen besonders angewiesen, um mit Auto, Bus und Fahrrad mobil zu bleiben.
Wer möchte, dass im Kreis Sigmaringen Mobilitätsangebote für alle Bürger:innen geschaffen werden, die den Arzt- und Bankbesuch bis zum Einkauf oder die Erreichbarkeit des Arbeitsplatzes ermöglichen – auch für Menschen, die kein Auto fahren können oder wollen, muss am 14. März Wolfgang Schreiber und die SPD wählen!

18.02.2021 in Landespolitik

Wahlarena geht Online

 

Die Wahlarena geht Online! Heute ab 18:00 Uhr. Schaut rein ! Ihr SPD-Landtagskandidat für Sigmaringen Wolfgang Schreiber